Papieretiketten

Grundsätzlich besteht ein Etikett aus drei Schichten: Dem Obermaterial, dem Klebstoff auf der Rückseite und dem Trägermaterial auf dem Das Etikett haftet bis es zum Gebrauch abgezogen wird.

Papieretiketten sind die geläufigsten und kostengünstigsten Etiketten für Ihren Thermotransferdrucker. Zur Bedruckung von Papieretiketten werden Wachsfarbbänder oder Wachs/Harz-Farbbänder für einen wischfesten Aufdruck verwendet. ESC Barcode bietet Ihnen eine große Auswahl an erstklassigen Thermotransfer-Papieretiketten für alle Thermotransferdrucker die Etiketten auf Rolle mit 76 mm (3 Zoll), 40 mm (1,5 Zoll) und 25,4 mm (1 Zoll) Rollenkern und einen Außendurchmesser von bis zu 200 mm benutzen können.

Selbstklebe-Etiketten aus Papier sind je nach Verwendungszweck in einer Vielzahl an Sorten und Qualitäten in verschiedenen Flächengewichten lieferbar. Bei den Rohstoffen besteht die Wahl zwischen Standard-Zellstoff oder total chlorfrei (TCF) gebleichtem Zellstoff. Ein gängiges Trägermaterial für Selbstklebe-Etiketten sind satinierte Kraftpapiere. Daneben werden auch gestrichene Papiere eingesetzt. Für spezielle Anforderungen, beispielsweise Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit, wird zudem kunststoffbeschichtetes Papier verwendet. Weiterhin sind Spezialprodukte wie selbstdurchschreibende Trägerpapiere verfügbar

Neben den weißen Papieren beschichten die Haftverbundhersteller auch farbige Papiere. Für spezielle Aufgaben sind auch metallisierte oder mit Aluminiumfolie kaschierte Papiere erhältlich. Weitere Spezialitäten sind selbstdurchschreibende Papiere, öl- und fettdichte Papiere oder für die direkte Lebensmitteletikettierung geeignete Papierqualitäten.

Maschinengestrichene Papieretiketten besitzen auf der Oberfläche eine dünne Beschichtung. Diese sorgt für eine geschlossene Papieroberfläche. Maschinengestrichene Etiketten sind daher glätter, haben einen höheren Glanz und einen höheren Weißgrad. Durch die Beschichtung erhält man, im Gegensatz zu normalen Papieretiketten, einen geringen Schutz vor Wasser oder Ölen. Eingesetzt werden diese maschinengestrichene Papieretiketten für eine bildscharfe, naturgetreue Wiedergabe von Druckvorlagen im Mehrfarbendruck